Die Praxis des Yoga ist eine heilige Sache, genauso wie die Matras. Man-tra bedeutet den Geist zu beschützen, also den Geist auf ein Thema auszurichten. Es ist äußerst wichtig für Deine Praxis den Focus & Dein gesamtes Wesen auf die Praxis und Dein Ziel zu konzentrieren.

Die Ashtanga Yoga-Mantras sind Deiner Praxis gewidmet als auch dem Schutz Deines Geistes während der physischen Praxis.

Mögen alle Wesen frei sein, mögen alle Wesen in Frieden leben.

 

Ashtanga Yoga Eröffnungsmantra

Sanskrit

वन्दे गुरूणां चरणारविन्दे संदर्शितस्वात्मसुखावबोधे ।

निःश्रेयसे जाङ्गलिकायमाणे संसारहालाहलमोहशान्त्यै ॥उन्द्बेयोन्द्

आबाहुपुरुषाकारं शङ्खचक्रासिधारिणम् ।

सहस्रशिरसं श्वेतं प्रणमामि पतञ्जलिम् ॥

Om
Vande Gurunam Charanaravinde
Sandarshita Svatma Sukava Bodhe
Nih Sreyase Jangalikayamane
Samsara Halahala Mohashantyai
Abahu Purushakaram
Shankhacakrsi Dharinam
Sahasra Sirasam Svetam
Pranamami Patanjalim
Om

Deutsch

OM
Ich verneige mich vor den Lotusfüßen meines Lehrmeister (Guru)
der das richtige Wissen lehrt, indem er den Weg aufzeigt
zum großen Glücksgefühl der Selbsterkenntnis.
Zu seinen Lotusfüßen sitzend bete ich zu dem höchsten Lehrer,
der das richtige Wissen lehrt, indem er den Weg aufzeigt
zum großen Glücksgefühl der Selbsterkenntnis.

Er ist der Arzt im Dschungel, der fähig ist,
das Gift der Unwissenheit unserer konditionierten Existenz zu entfernen.
Vor ihm, Patanjali, verneige ich mich tief, denn er ist eine Inkarnation von Adishesa,
von weißer Farbe mit tausend strahlenden Häuptern (in seiner Form als göttlich Schlange Ananta),
in menschlicher Form hält er unter der Schulter das Schwert (als Unterscheidungskraft zwischen Realität und Illusion),
ein Feuerrad (den Lichtdiskus der die unendliche Zeit repräsentiert),
und ein Muschelhorn (den göttlichen Klang).
Vor ihm verneige ich mich in Ehrfurcht.
OM

Ashtanga Yoga Schlussmantra

Mangalam Peace Mantra

auṁ
svasti-prajā-bhyaḥ pari-pāla-yaṁtāṁ
nyāyena mārgeṇa mahīṁ mahīśāḥ |
go-brāhmaṇebhyaḥ śubham-astu nityaṁ
lokāḥ samastāḥ sukhino-bhavaṁtu ||
auṁ śāntiḥ śāntiḥ śāntiḥ
auṁ

Der spirituelle Reichtum sei hoch gerühmt.
Mögen die Verwalter der Welt sie gerecht und korrekt lenken,
damit alles Göttliche und Weise Geschützt ist,
und alle Wesen glücklich und begünstiget sind.
Om Frieden, Frieden, Frieden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0
    Deine Warenkorb is leer
      Versand berechnen
      Gutschein einlösen
      Diese Website verwendet Cookies, um Dir ein besseres Surferlebnis zu bieten. Durch das Surfen auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.