0 0 votes
Article Rating

Viele Menschen verwenden in ihrer Yogapraxis unterschiedliche Hilfsmittel um mit ihnen schwierigere Positionen zu entdecken. Die bekanntesten unter ihnen sind wohl der Gurt und der Block. Doch während meiner Yoga-Reise bin ich über ein etwas ungewöhnlicheres Yoga-Prop gestoßen – das Yoga Wheel. Dieses Hilfsmittel ist mir, im Gegensatz zu Block und Gurt, noch in keinem Yoga-Studio begegnet. Daher möchte ich euch heute meine persönlichen Erfahrungen mit dem Dharma Kork Yoga Wheel mit euch teilen.

Das Kork Yogawheel von Myga Yoga.

Welche Eigenschaften hat das Korkwheel?

Das umweltfreundliche Kork Wheel ist mit seinen 1,83 kg ein Leichtgewicht, und daher für mich definitv ein Hilfsmittel das man zuhause in der Eigenpraxis anwendet. Laut meinen Nachforschungen ist es mit seinem Durchmesser von 34,5 cm und seiner Breite von 14,5 cm im typischen Bereich angesiedelt. Besonders wichtig für so ein Yoga Wheel ist seine Belastbarkeit – und mit 250 kg kann da das Dharma Kork Yoga Wheel definitiv glänzen. Mein persönliches Highlight, neben der tollen Farbe, ist die Kork-Beschichtung. Von Kork als Material bin ich schon seit meinem Kork-Matten-Test überzeugt

Erfahrunsbericht

Als ich das Wheel das erste Mal in der Hand hatte war ich, ehrlich gesagt, schon ein wenig ratlos. Ich wusste zwar schon vorher, dass so ein Dharma Wheel besonders hilfreich beim Praktizieren von Rückbeugen ist, aber dann selbst mit diesem Hilfsmittel auf der Matte zu stehen ist eine andere Sache. Also habe ich mich zunächst langsam rangetastet und mich einfach mal darübergelegt. Dabei spürt man, im Gegensatz zu einem Yoga-Polster, ganz genau den Rücken, aber war durch die Beschichtung auf dem Plastik nicht so unangenehm wie beispielsweise eine Faszienrolle. Als nächstes testete ich aus, ob ich das Wheel in der Brücke unter mein Steißbein, beziehungsweise den unteren Rücken, legen konnte. Hier war ich überrascht, da ich durch den Support von Yoga-Rad eindeutig tiefer in die Position kam. Nachdem ich die erste Ratlosigkeit überwunden hatte begann ich zu experimentieren und machte mich auch im Internet über unterschiedliche Positionen schlau. Im Kind, zum Beispiel, kann man das Wheel unter die Hände legen und so wunderbar an der Schulterübung arbeiten, oder man kann als Vorübung zum Handstand die Beine drauflegen und versuchen sich langsam näher zu Rollen. Ähnlich wie bei der Handstand-Vorübung habe ich es auch im Tripod-Kopfstand gemacht, um dafür die Muskeln weiter zu stärken. Online habe ich auch gesehen, dass manche es für das klassische Sirsasana verwenden, wobei ich persönlich Probleme damit hatte. Schön fordern konnte ich mich in der Reverse Plank, indem ich versuchte, dass mein Hinterteil und Rücken das Wheel nicht berühren. Und wenn man es flach auf den Boden legt, dann kann man es für die Krähe verwenden – oder man traut sich das Kork Wheel dabei aufgestellt zu lassen! Für rund eine Sekunde habe ich das auch geschafft, bevor das Wheel unter mir leicht zur Seite gerollt ist. Der Kreativität sind mit diesem Hilfsmittel echt keine Grenzen gesetzt, und man kann neben Rückbeugen und Schulteröffnung auch gut an seiner Balance arbeiten.

Nach einem Monaten…

…des Praktizierens und Experimentierens mit dem Dharma Kork Wheel bin ich auch von der Qualität überzeugt. Mein Wheel hat bis jetzt noch keine Abnutzungserscheinungen und sieht aus wie neu. Die antibakterielle Kork-Beschichtung ist leicht mit einem feuchten Tuch und milder Seife zu reinigen und sorgt für guten Grip. Und auch wenn ich in manchen Posen mich mit meinem vollen Gewicht auf das Wheel stütze habe ich nie das Gefühl, dass es unter mir nachgibt.

Fazit

Abschließend kann ich nur sagen, dass das Dharma Kork Wheel definitiv ein gutes Add-On für die Eigenpraxis zuhause ist. Es gibt Halt in tiefen Backbends oder anderen schwierigen Asanas, aber es hilft auch in schon bekannten Asanas tiefer reingehen zu können. Ich kann das Yoga Wheel aus meiner persönlichen Praxis nicht mehr wegdenken!

In den Warenkorb
0 0 votes
Article Rating
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Diese Website verwendet Cookies, um Dir ein besseres Surferlebnis zu bieten. Durch das Surfen auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.